Der Pilotgarten 2019


Um das Konzept der essbaren Stadt greif- und erfahrbar werden zu lassen, wollen wir im Frühling 2019 einen Pilotgarten initiieren.,. Dieser soll an einem zentralen Platz in der Innenstadt angelegt werden - Gespräche mit der Stadt Dornbirn über mögliche Flächen sind aktuell im Gange.


Im Konkreten ist vorgesehen, die Pilotfläche - und in weiterer Folge dann stetig zusätzliche Flächen der Stadt - mit essbaren Wildpflanzen, Gemüse, Kräutern, Beerensträuchern & Obstbäumen, sowie Vogelnährpflanzen und nektar- und pollenreiche Insektenpflanzen unter biologischer Bewirtschaftung zu bepflanzen, welche dann von Jedem und Jeder geerntet werden können.


Infotafeln informieren über verwendete Sorten, spannende Fakten zu Insekten, Vögeln, Bodenlebewesen, Bestäubung, biologischer Landwirtschaft. ExpertInnen (und solche, die es werden wollen)  haben die Möglichkeit 'Themenpatenschaften' für konkrete Teilbereiche (z.B. Vögel und Insekten, Permakultur, Möbelbau, etc.) zu übernehmen. Die entstehenden Vorschläge sollen dann unter deren Anleitung umgesetzt werden.


Mit der Anlage dieser Pilotfläche würden Orte geschaffen, welche im Zuge von Exkursionen, Workshops oder Gartentagen von den verschiedensten Institutionen sowie Schulen zu den verschiedensten Themenbereichen erlebbar gemacht werden. Es werden Orte geschaffen, die ein Lernen und Erfahren mit allen Sinnen ermöglichen, die zum Experimentieren und Erforschen, zum Verweilen in wohltuender Atmosphäre, einladen.


Ein erster Entwurf unseres Pilotgartens: