BLÜHENDE PROJEKTE IN VORARLBERG



INTERREG-PROJEKT 'NATÜRLICH, BUNT & ARTENREICH'

Zwar kann Vorarlberg bislang mit keiner essbaren Stadt aufwarten, im Zuge des Interreg-Projekts 'natürlich, bunt & artenreich' wurden jedoch einige 'Blühende Landschafts-Projekte' durchgeführt und so zeigen 25 Vorarlberger und Liechtensteiner Gemeinden, wie durch nachhaltige Blühflächen ein Mehrwert für Mensch und Natur entstehen kann und dabei Geld und Arbeitseinsatz gespart werden können. Auch Dornbirn ließ 2013 Erfahrungsflächen innerhalb des Vorläuferprojekts anlegen.


Eine sehr erfolgreiche Umsetzung gelang der Gemeinde Rankweil, dort gehört es mittlerweile zur Routine, dass viele Flächen 'anders' angelegt werden und es wurde der Entschluss gefasst, alle Neuanlagen naturnah auszuführen.

In Götzis arbeitete die Gemeinde mit der Pfarre gemeinsam an der Neugestaltung der Flächen rund um die Kirche und es entstanden blühende, repräsentative, bunte und letztlich pflegeleichte Flächen.

Die blühenden Initiativen Vorarlbergs waren sogar Anlass zu einer Bildungsfahrt – nachzulesen beim 'Observer' im Artikel 'Naturnahe Blühflächen in Vorarlberg 2017'.

 


VORARLBERGS GEMEINSCHAFTSGÄRTEN

Die Realisierung der rund 11 Gemeinschaftsgärten, die sich mittlerweile in Vorarlberg etabliert haben, zeigen eindrucksvoll, dass auch im kleinen privaten Rahmen ein wertvoller Beitrag im Sinne der Landwirtschaftsstrategie 2020 'Ökoland Vorarlberg – regional und fair‘ geleistet werden kann. Diese von jeweils einer Gruppe Gartenbegeisterter organisierter und betriebener Gärten zeigen, dass das Konzept funktioniert – auch langfristig.


Alle Vorarlberger Gemeinschaftsgärten

·       Permatop Lustenau

·       Garten unser

·       Stadtgärten Feldkirch

·       waXunion

·       FESTland

·       Garten des Seins

·       Gemeinschaftsgarten Werdenberg

·       Gemeinschaftsgarten Balzers

·       Urbaner Permakulturgarten

·       Solawi Kohlerhof

·       Gemeinschaftsgarten Bezau